Logo

Michael Salamon

Geboren geboren in Wr. Neustadt, studierte Michael Salamon nach seiner Musikschulzeit an der Wiener Musikhochschule Musikpädagogik, Violine und Tonsatz. Er wirkt seit 1979 an der J.M.Hauer Musikschule Wr. Neustadt als Lehrer für Violine, Abteilungsleiter der Streicherklassen, Dirigent des Orchesters des J.M. Hauer Konservatoriums der Stadt Wr. Neustadt sowie bis 2003 als Dozent beim Kinder- und Jugendkurs des Internationalen Kammermusikfestivals "Allegro Vivo". Michael Salamon ist Geiger, Bratscher, Pianist und Cembalist bei verschiedenen Ensembles u.a. den Wiener Bachsolisten, dem Tonkünstler Kammerorchester und dem Kleinen Orchester Wien.

 

Seit 2007 ist er Dirigent der Orchesterkonzerte der Wiener Neustädter Instrumentalisten sowie Leiter des Wiener Neustädter StraussArt Octetts. Er ist auch ein überregional bekannter Komponist, so wurden seine Kompositionen u.a. bei den Bregenzer Festspielen, bei Tourneen in die USA, China und Japan aufgeführt. Er erhielt Kompositionsaufträge und war Finalist bei mehreren Kompositions-wettbewerben. Viele seiner Werke gehören zum Standardrepertoire der Wiener Neustädter Instrumentalisten und des StraussArt Octetts. Michael Salamon erhielt 1985 den Anerkennungspreis für Musik der Stadt Wiener Neustadt.